Die zunehmende Verbreitung von DSL-Anschlüssen bringt neben den unbestreitbaren Vorteilen wie schneller Datenübertragung durchaus auch Nachteile mit sich. So ist ein PC, der ununterbrochen mit dem Internet verbunden, zum Beispiel leichter angreifbar als ein PC, der immer nur einige Minuten mit dem Netz verbunden wird.

Schon aus diesem Grund ist es sehr wichtig, für ausreichend Sicherheit zu sorgen. Für Laien ist es aber immer schwierig zu beurteilen, ob und wie gut der eigene Rechner gegen Angriffe aus dem Netz geschützt ist. Die auf Sicherheitsthemen spezialisierte Firma Symantec bietet einen praktischen Online-Check an: Unter Sicherheitscheck können Computerbenutzer ihren Rechner untersuchen lassen – online.

Das Schutzprogramm untersucht wichtige grundlegende Einstellungen des Rechners und des Netzwerks. So wird zum Beispiel ein unnötig geöffneter Port gemeldet, die Verletzlichkeit der Windows-Installation geprüft und auf trojanische Pferde getestet. Der Test hilft, wenigstens die wichtigsten Eckdaten in Sachen Sicherheit abzuklopfen. Meldet das Programm keine Sicherheitslücken (alles grün), bedeutet das allerdings nicht, dass es keinerlei Risiken gibt: Aktuelle Sicherheitslücken in Betriebssystem oder Anwendungs-Software werden nicht überprüft.