Viele von uns sitzen die meiste Zeit des Tags am Schreibtisch – und das hinterlässt Spuren. Der Nacken ist verspannt, der Rücken tut weh. Andere leiden unter chronischen Beschwerden. Alle Experten sagen unisono: Da kann nur etwas Bewegung weiter helfen. Wir hätten da was im Angebot: Ein paar Auflockerungsübungen für zwischendurch, die man sogar bequem am Schreibtisch machen kann.

Paul kennt ein paar wirklich empfehlenswerte Entspannungsübungen. Ideal für alle, die den lieben langen Tag im Bürostuhl sitzen. Diese Übung hier zum Beispiel ist reinstes Balsam für die geplagte Halswirbelsäule.

Unter http://www.aks-surftipps.de/schreibtisch präsentiert Paul insgesamt fünf solcher Übungen für zwischendurch. Das Angebot kommt vom Bundesministerium für Gesundheit.

Wer alle fünf Übungen macht, braucht nicht mal fünf Minuten. Doch danach fühlen sich Nacken und Rücken, aber auch Arme, Hände und Finger wieder richtig fit.

Kleiner Tipp: Wer mag, lädt den kostenlosen Bildschirmschoner runter. Dann ist Paul praktisch immer verfügbar. Eine gute Idee – und auch gut umgesetzt. Darum bekommt Paul von mir volle fünf Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/schreibtisch / 5 Sterne

Viele Schmerzen in Rücken und Gelenken entstehen durch Rheuma. Diese Webseite informiert ausführlich und verständlich, welche Aufgaben die Knochen haben, wie sie funktionieren – aber auch, wie Schmerzen entstehen können, etwa durch Rheuma.

http://www.rheuma-info.de ist eine hervorragende Anlaufstelle für alle, die vermuten, dass sie Rheuma haben könnten. Es gibt Tipps zur Behandlung der Beschwerden. Aber auch eine prima Rückenschule, die verdeutlicht, wie die optimale Haltung aussieht.

Einige Videos zeigen, welche Übungen man machen kann, um den Rücken zu entspannen und zu trainieren – auch im Büro.

Tipps für die optimale Sitzhaltung am Schreibtisch runden das Angebot ab. Kurz: Jede Menge nützlicher Infos, nicht nur für Rheumatiker. Darum bekommt auch rheuma-info.de von mir fünf Sterne.

http://www.rheuma-info.de / 5 Sterne

Sport und Bewegung sollen natürlich auch Spaß machen. Motivation ist ungemein wichtig. Ein skandinavischer Joghurthersteller hat darum ein witzig gemachtes Angebot ins Netz gestellt: Unter http://www.aks-surftipps.de/kuhfit kann jeder ein persönliches Fitnessvideo zusammenstellen.

Aerobic. Tai-Chi. Gymnastik. Diese drei Stilrichtigungen gibt es. Anschließend lässt sich mit ein paar Handgriffen ein individuelles Video bauen. Die Kuh müht sich ab, im Takt der Musik.

Ein herrlicher Spaß. Die selbst gemachten Videos lassen sich an Freunde oder Bekannte verschicken, per E-Mail. Zum Beispiel als nett gemeinte Aufforderung, doch mal wieder zusammen Sport zu machen. Eine hübsche Idee. Auch das ist mir fünf Sterne wert.

http://www.aks-surftipps.de/kuhfit / 5 Sterne