Viele moderne Handys sind in der Lage, MP3-Dateien als Klingeltöne abzuspielen. Dazu müssen die MP3-Dateien einfach auf das Handy oder die Speicherkarte im Mobiltelefon kopiert werden. Es kann allerdings vorkommen, dass sich das Handy weigert, eine MP3-Datei abzuspielen. Das liegt dann meistens an der verwendeten Qualität der MP3-Datei: Ist die Datenrate der MP3-Datei zu hoch, können manche Mobiltelefone damit nicht mehr umgehen.

In einem solchen Fall muss die Datenrate reduziert werden, am besten auf 64 KBit pro Sekunde. Höhere Datenraten bedeuten zwar eine bessere Klangqualität, aber auch einen höheren Speicherbedarf. Die höhere Klangqualität lässt sich bei Klingeltönen aber in der Regel ohnehin nicht wirklich genießen: Die in den Handys eingebauten Lautsprecher haben ihre Grenzen.

Mit dem kostenlos erhältlichen Programm Media Monkey lässt sich die Datenrate einer MP3-Datei bequem verändern. Auch viele andere Programme, vor allem Audioprogramme erlauben das. Nach dem Reduzieren der Datenrate die MP3-Datei unter neuem Dateinamen speichern und erneut auf das Handy kopieren. Anschließend sollte es kein Problem mehr sein, die MP3-Datei als Klingelton zu verwenden.

http://www.mediamonkey.com