Mit Word lassen sich ohne weiteres auch umfangreiche Dokumente erstellen, die aus mehreren Dutzend oder sogar Hundert Seiten bestehen. Bei derart voluminösen Dokumenten kommt es allerdings vor, dass nicht alle Seiten gleich gestaltet und gelayoutet sein sollen. Für Word ist das grundsätzlich kein Problem. Die Seitenabstände, die Kopf- und Fußzeilen und ob der Text in ein oder zwei Spalten erscheinen soll, all das lässt sich über die einschlägigen Menüs einstellen und bearbeiten.

Solche Layouteinstellungen beziehen sich normalerweise auf das komplette Dokument. Wer so genannte Bereichswechsel einführt, kann die allgemeinen Layouteinstellungen jedoch auch für Teile des Dokuments definieren. Ein Bereichswechsel lässt sich über die Funktion “Manueller Umbruch” im Menü “Einfügen” ins Dokument einfügen. Unter “Abschnittsumbruch” lässt sich festlegen, ab wo die neuen Einstellungen gelten sollen.