Word bietet die Möglichkeit, Änderungen und Korrekturen an einem Dokument zu verfolgen. Dann kann jeder sehen, wer welche Korrekturen durchgeführt hat. Dazu gibt es im Menü „Extras“ die Funktion „Änderungen nachverfolgen“. Die Funktion ist immer dann praktisch, wenn mehrere Personen ein Dokument bearbeiten, weil sich auf diese Weise auch später noch alle Korrekturen nachvollziehen lassen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, zwei Fassungen eines Dokuments miteinander zu vergleichen, etwa das Original und eine bearbeitete Version – und auf diese Weise Änderungen und Korrekturen auf die Spur zu kommen. Dazu das erste Dokument laden und im Menü „Extras“ die Funktion „Änderungen nachverfolgen“ aktivieren.

Danach im Menü „Extras“ die Funktion „Dokumente vergleichen und zusammenführen“ aufrufen. Word bietet nun die Möglichkeit, den zweiten Text auszuwählen. Danach erscheinen die Korrekturen in einer anderen Farbe: Man kann eindeutig erkennen, was hinzugekommen ist und was gelöscht wurde. Anders als bei der Nachverfolgungsfunktion lässt sich hier allerdings nicht erkennen, wer die Korrekturen durchgeführt hat.