Ein Handy ist eigentlich ein kleiner Computer, inklusive eigenem Betriebssystem und eigener Systemsoftware. Wie bei Windows lässt sich auch die Systemsoftware des Handys aktualisieren – Fachleute sprechen dabei von „Updates“ oder „Patches“. Bei vielen Handys ist die Updateprozedur aber mühsam und nur über ein spezielles Datenkabel möglich. Ein Grund für viele Anwender, auf die wichtigen Updates zu verzichten.

Bei vielen BenQ-Siemens-Handys geht es einfacher: BenQ-Siemens bietet mit dem S.O.A.-Dienst (Service Over Air) die Möglichkeit, Updates, Zusatzsoftware und Konfigurationen auch ohne PC und Datenkabel aufzuspielen. Auf der Webseite von BenQ-Siemens gibt es hierzu im Bereich „Kundenservice“ eine Flash-Animation, die genau zeigt, wie das Handyupdate per GPRS funktioniert. Folgende Modelle lassen sich damit auf den neuesten Stand bringen: C70, C75, CF75, CX70, CX75, M75, ME75, S65, S75, SK65, SL65, SL75, SP65.

S.O.A.-Service von BenQ-Siemens

http://springhin.de/benq-updates