Firefox ist eine praktische Alternative zum Internet Explorer. Der Firefox-Browser kann (fast) alles, was der Internet Explorer auch kann. Nur mit PDF-Dateien scheint der „Feuerfuchs“ mitunter auf Kriegsfuß zu stehen: Beim Aufrufen eines PDF-Dokuments zeigt Firefox das Dokument mitunter partout nicht an – und stürzt ab. Manchmal erscheint die PDF-Datei aber auch in einem neuen Fenster, obwohl sie direkt im Browserfenster angezeigt werden könnte.

Die kostenlose Erweiterung „pdfdownload“ beseitigt solche Probleme. Ist die Erweiterung installiert und aktiviert, erscheint beim Klick auf eine PDF-Datei zunächst ein Auswahlfenster. Hier lässt sich bestimmen, ob das PDF-Dokument im Browser, in einem externen Fenster oder auf Festplatte gespeichert werden soll. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, die PDF-Datei als HTML-Datei anzuzeigen: Das Plugin wandelt das PDF-Dokument in eine HTML-Webseite um. Außerdem verrät das Plugin, wie groß die PDF-Datei ist.

Das Plugin „pdfdownload“ beseitigt alle Probleme mit PDF-Dateien:

http://www.pdfdownload.org