Am „Safer Internet Day“ sollen sich mit der Frage beschäftigen, wie das Internet sicherer gemacht werden kann. Denn da sind nicht nur Provider und Unternehmen gefragt, sondern auch wir, wir Privatleute. Denn wenn unser PC sicher ist, dann haben es auch Viren, Würmer und Spyware nicht so leicht. Das ist ganz besonders wichtig, wenn zu Hause auch Kinder surfen.

Zugegeben: Der aktuelle Werbespot von KIicksafe.de ist etwas drastisch. Aber er stimmt: Eltern dürfen nicht wegschauen, was ihre Kinder machen. Darum wurde http://www.klicksafe.de ins Leben gerufen. Hier gibt es Hintergrundinfos rund ums Thema Sicher surfen sowie jede Menge praktische Tipps. Was sind Viren und Würmer? Wie lässt sich Spam abwehren?

Und vor allem: Wie schütze ich meine Kinder vor rechtsradikalen Inhalten? Wo gibt es sichere Chatbereiche für Kinder? Welche Webseiten kann man bedenkenlos empfehlen? klicksafe.de: Wirklich sinnvoll – und auch gut gemacht. Hier sollten sich alle Eltern und Lehrer schlau machen.

http://www.klicksafe.de

Und wo können sich Kinder und Jugendliche über die Gefahren aus dem Web informieren? Hier: Bei den Internauten. Comicartige Geschichten behandeln typische Onlineprobleme.

Viren, Würmer, Trojaner: Es lauern einige Gefahren im Web. Hier wird nichts verharmlost, aber auch nichts dramatisiert. Gut gemacht: Die Internauten erklären die Spielregeln im Netz und zeigen den Kindern, wo sie unbedingt aufpassen müssen, etwa im Chat. Die Internauten beantworten aber auch wichtige Fragen, etwa, was im Internet erlaubt ist – und was verboten.

http://www.internauten.de: Wirklich klasse gemacht und sehr nützlich.

http://www.internauten.de

Es gibt auch eine Landesinitiave zum Thema Sicheres Internet. Unter http://www.secure-it.nrw.de. Hier gibt es keine interaktiven Lern- oder Nachschlagebereiche, wohl aber: jede Menge Broschüren.

Sicher chatten, Sicherheit beim Online-Shopping, Schutz der Privatsphäre: Es gibt zahlreiche interassente Themen. Die Broschüren lassen sich alle kostenlos laden und sind durch die Bank sehr interessant. Die meisten richten sich gezielt an Eltern und Lehrer. http://www.secure-it.nrw.de: Elektronische Broschüren zu vielen wichtigen Themen. Klasse.

www.secure-it.nrw.de