Es gibt mittlerweile Millionen von Videos im Web. Allein bei Youtube kommen jeden Tag 60.000 neue dazu. Es wird niemanden überraschen, dass das Meiste eher überflüssig bis langweilig ist. Es gibt aber auch regelrechte Perlen. Kurzfilme, Musikvideos, Kommentare, die gut gemacht sind. Von aufstrebenden Talenten. Die zu finden ist nicht leicht.

Die vier jungen Männer im ersten von uns empfohlenen Videos haben gerade erst den Youtube Video Award für das kreativste Video gewonnen. Den Preis haben sie wirklich zu Recht ergattert, wie ich finde. Denn das Video ist durchaus originell – und allein schon aus sportlicher Sicht wirklich beeindruckend…

Die vier Männer aus Schweden hüpfen aber nicht zu irgendeinem Song auf den Laufbändern, sondern zu ihrem eigenen. Die Band heißt OKgo – und hat auch eine eigene Webseite im Netz. Hier kann man so manches über die Band erfahren. Vor allem, dass OKgo aus Malmö, Schweden wirklich eine Menge Sinn für Humor hat. Eine kleine Band, die sich geschickt das Web zunutze macht. Sehr sympathisch.

http://www.aks-surftipps.de/tanzvideo

Auch das nächste Webfilmchen hat einen Web-Oscar bekommen. Als bester Animationsfilm. Drei Minuten lang, und schon acht Millionen Mal angeschaut.

Wir sehen einen Kiwi, der alles Mögliche unternimmt, um endlich mal zu fliegen. Was man wissen muss: Kiwis sind Laufvögel aus Neuseeland, die eben nicht fliegen können. Die Bemühungen des animierten Kiwis sind wirklich hinreißend.

Der Trickfilm ist eine Abschlussarbeit für die Kunsthochschule in New York, Fachbereich Computerkunst. Klasse. Ohne Internet würde dieser Film vermutlich in den Archiven verstauben. Und das wäre schade.

http://www.aks-surftipps.de/kiwi

Lonelygirl15 redet online über alles mögliche, auch über ihren „ersten Kuss“. Lonelygirl hat ein Videotagebuch bei Youtube und war wochenlang der Star bei Youtube. Fast täglich gibt es neue Kommentare und Geschichte, allerdings alle in Englisch.

Nach einigen Wochen kam raus: Lonelygirl15 ist eine Schauspielerin, ihre Videos sind bezahlt, produziert in Hollywood. Ein Filmstudio hat ein neues Format ausprobiert. Eine Soap als Webvideo. Hat prima funktioniert – doch viele Fans waren geschockt. Deshalb hat Lonelygirl15 keinen Preis bekommen. Schade. Denn originell war die Idee schon. Und klasse umgesetzt.

Nur vielleicht nicht ganz ehrlich. Aber das ist in der Unterhaltung doch nun wirklich so üblich…

http://www.aks-surftipps.de/girl