Je länger ein Word-Dokument wird, umso wichtiger ist die in der Textverarbeitung eingebaute Suchfunktion. Mit dem Befehl „Bearbeiten | Suchen“ (bzw. „Start | Suchen“ bei Word 2007) lassen sich Texte, Überschriften, Grafiken und Sonderzeichen blitzschnell auffinden. Der jeweilige Suchbegriff wird intern gespeichert. Soll die gleiche Suche erneut durchgeführt werden, geht es auch ohne erneutes Aufrufen des Suchen-Befehls.

Mit der Tastenkombination [Shift]+[F4] wird der Suchvorgang ab der aktuellen Position der Einfügemarke erneut gestartet. Word markiert sofort die nächste Fundstelle. Der Vorteil der Tastenkombination: Die erneute Suche kommt ohne störendes Dialogfenster aus; die Fundstelle erscheint auch ohne Suchen-Fenster. Durch erneutes Drücken der Tastenfolgen [Umschalten]+[F4] wird die Suche bis zum Ende des Dokuments fortgesetzt. Ist das Dokumentende erreicht, kann der Suchvorgang direkt am Anfang des Dokuments fortgesetzt werden.