schieb.de > Tipps > Bequemer Datentausch mit dem Notebook

Bequemer Datentausch mit dem Notebook

18.03.2002 | Von Jörg Schieb

Tipps

Viele tauschen wichtige Daten zwischen Notebook und Desktop-PC mit der Diskette aus. Doch diese Methode ist umständlich. Alternative: Den Notebook mit einem Spezialkabel mit dem Tischrechner verbinden, das geht auch ohne Netzwerk. Die nötigen Kabel für die parallele Schnittstelle oder USB gibt es für relativ wenig Geld im Fachhandel. Die erforderliche Software Direktverbindung ist in Windows enthalten. Falls nicht im Ordner Zubehör > Kommunikation enthalten, muss das Programm von der Windows-CD nachinstalliert werden. Der Rest ist einfach: Ein Computer wird als Host konfiguriert, hier sind die Daten gespeichert, der andere Rechner Gast, hier kommen die Daten hin. Schon kann der Gast-PC auf alle freigegebenen Verzeichnisse des Host-Rechners zugreifen.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: ,

Kommentarfunktion gesperrt.