Der Textverarbeitung Word ist es egal, wie viele Dokumente gleichzeitig geöffnet sind. Das gleichzeitige Bearbeiten von fünf, sechs oder mehr Dateien ist problemlos möglich. Viel Klickarbeit entsteht erst, wenn Word beendet wird. Denn dann fragt die Textverarbeitung bei jedem Dokument, ob es gespeichert werden soll oder nicht. Praktischer ist es, alle Word-Dokumente in einem Rutsch zu speichern. Mit einem Trick ist das möglich.

In einem beliebigen Word-Fenster muss hierzu mit gedrückter [Shift]-Taste das Menü “Datei” geöffnet werden. Im Menü erscheint jetzt der normalerweise nicht sichtbare Befehl “Alle speichern”, mit dem alle derzeit geöffneten Word-Dateien gesichert werden. Auch das gemeinsame Schließen aller Dokumente ist so möglich. Hierzu wieder die [Shift]-Taste gedrückt halten, das “Datei”-Menü öffnen und den sonst versteckten Befehl “Alles schließen” aufrufen.

Leider funktioniert das nur bis zur Word-Version 2003. Ab Word 2007 ist das mehrfache Speichern und Schließen mit gedrückter [Shift]-Taste nicht mehr möglich.