Die Situation hat jeder schon einmal erlebt: Im Radio wird ein neuer Song gespielt, Titel und Interpret werden aber nicht verraten. Gänzlich ohne Information den Titel auf eigene Faust herauszufinden ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Es sei denn, man ist Besitzer eines modernen Sony-Ericsson-Handys, zum Beispiel des K850i. Das Musikhandy kann aufgenommene Musikstücke erkennen und verrät in Sekundenschnelle Titel und Interpret. Leider hat Sony Ericsson die pfiffige Funktion so gut versteckt, dass kaum jemand sie auf Anhieb findet.

Die Musikerkennung verbirgt sich hinter dem Namen „TrackID“. Das Erkennen von Musiktiteln aus dem Radio funktioniert folgendermaßen: Zuerst das Handymenü aufrufen und den Menüpunkt „Unterhaltung“ aufrufen. Hier den Eintrag „TrackID“ markieren und per Druck auf die mittlere Bildschirmtaste bestätigen. Jetzt mit dem Handy ein kurzes Stück des Titels aufnehmen; das Handy dabei möglichst nah an den Lautsprecher halten und Störgeräusche vermeiden. Sobald die Aufnahme abgeschlossen ist, erscheint die Meldung „Antwort warten“. Und jetzt wird’s spannend. Das Handy schickt den Musikschnipsel übers Internet an die TrackID-Datenbank. Die Chancen für eine korrekte Erkennung stehen gut; in der Datenbank sind rund acht Millionen Musiktitel hinterlegt. Nach rund zehn Sekunden verrät das Handy Titel, Interpret und Albumname.

Einziger Haken: Pro Abfrage werden rund 50 Kilobyte Daten übertragen. Wer den Dienst regelmäßig nutzt, sollte daher über einen Datentarif verfügen, sonst ist pro Abfrage schnell bis zu ein Euro fällig.