Kleine Umfragen unter Freunden und Bekannten lassen sich auch mit der Textverarbeitung Word erledigen. Mit wenigen Handgriffen können in Word ankreuzbare Formulare erstellt und zum Beispiel per E-Mail verschickt werden. Die Empfänger kreuzen in Word die entsprechende Antwort an und schicken das ausgefüllte Formular wieder zurück – zum Abstimmen von Terminen oder Urlaubszielen ideal.

Ankreuzbare Formulare sind in Word schnell erstellt. Bei Word 2002 und 2003 mit der rechten (!) Maustaste auf die Menüleiste klicken und die Symbolleiste “Formular” einblenden. Über die Kontrollkästchen-Schaltfläche der neuen Symbolleiste lassen sich jetzt die Ankreuzkästchen ins Dokument einbinden; für die Frage nach einem Termin für einen Spieleabend reicht für jeden Terminvorschlag ein Kästchen und dahinter der jeweilige Termin. Anschließend auf das Schlosssymbol klicken, um das Dokument zu schützen und das Ankreuzen zu ermöglichen. Die Datei speichern und per Mail an die Empfänger verschicken. Diese müssen die Antworten nur noch ankreuzen, die Datei speichern und zurückschicken.

Bei Word 2007 geht’s folgendermaßen: Auf die Office-Schaltfläche klicken, den Befehl “Word-Optionen” aufrufen und das Kontrollkästchen “Entwicklerregisterkarte in Multifunktionsleiste anzeigen” ankreuzen. Jetzt auf “Entwicklertools” klicken und über die Schaltfläche “Legacytools” die Kontrollkästchen einfügen. Mit einem Klick auf “Dokument schützen” und der Einstellung “Nur diese Bearbeitungen im Dokument zulassen | Ausfüllen von Formularen | Ja, Schutz jetzt anwenden” werden die Auswahlkästchen ankreuzbar gemacht.

1 Antwort
  1. Sebastian
    Sebastian sagte:

    Huhu,

    Könnt ihr mir sagen, wie es in Office 2010 funktioniert?

    Wäre ganz großes Kino.

    VG, Sebastian

Kommentare sind deaktiviert.