Videos, Musik, Bilder, TV-Aufzeichnungen – sämtliche Multimediadateien lassen bequem mit dem Windows Media Player verwalten. Die Musik- und Filmdateien selbst liegen im Ordner “Eigene Dateien” oder “Dokumente” und werden bei den meisten Backup-Programmen automatisch mitgesichert.

Doch wie sieht es mit der Datenbank des Media Players aus? Wer auch die mühsam angelegten Wiedergabelisten oder Titelbewertungen vor Datenverlust schützen möchte, sollte beim Sichern die Media-Player-Datenbank nicht vergessen.

Das ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Da Windows die Datenbank nicht im Standard-Dokument-Pfad, sondern versteckt auf der Festplatte speichert, wird sie von vielen Backupprogrammen schlicht übersehen. Beim Sichern sollte daher auch der Pfad zur Media-Datenbank ins Backup eingeschlossen sein. Zu finden ist sie bei Windows XP im Ordner

c:\Dokumente und Einstellungen\\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Player

und bei Windows Vista im Verzeichnis

C:\Users\\AppData\Local\Microsoft\Media Player

Zum Sichern einfach alle Dateien, die mit “CurrentDatabase” beginnen, ins Backup einbeziehen.