Fast jeder, der Bilder im Internet veröffentlicht, hat ein mulmiges Gefühl. Werden die Fotos auch nicht widerrechtlich kopiert und anderswo verwendet? Das Urheberrecht verbietet das zwar, kontrollieren kann man das selbst aber kaum. Man kann es den Fotodieben aber zumindest erschweren. Wer eigene Fotos mit einem Copyright-Hinweis und Wasserzeichen versieht, macht unmissverständlich klar, dass das Foto nicht so ohne weiteres stibitzt werden darf. Außerdem wird es durch ein dezentes Wasserzeichen für die Wiederverwendung praktisch unbrauchbar.

Sehr einfach lassen sich Vermerke mit dem Gratisprogramm „IrfanView“ einfügen. Hier den Befehl „Datei | Batch-Konvertierung/Umbenennung“ aufrufen, die Option „Batch-Konvertierung + Umbenennen“ aktivieren und im rechten Fenster doppelt auf das Bild klicken, das mit einem Wasserzeichen geschützt werden soll. Anschließend auf die Schaltfläche „Aktuelles Verzeichnis verwenden“ klicken. Im nächsten Schritt das Kontrollkästchen „Spezial-Optionen aktiv“ ankreuzen und auf „Setzen“ klicken. Im nächsten Fenster die Option „Text einfügen“ ankreuzen, auf „Optionen“ und dann auf „Copyright anhängen“ klicken.  Im Textfeld den gewünschten Copyrighttext – etwa Name und Datum eingeben – eingeben und über die Koordinaten-Angaben weiter in die Bildmitte platzieren. Nach einem Klick auf OK und Starten wird das Bild mit dem Copyright-Zeichen versehen und als neue Grafikdatei mit dem Namen „image001“ gespeichert.

IrfanView, mehr als nur ein kostenloser (und rasend schneller) Bildbeatrachter:
http://www.irfanview.com

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.