Wie viel Platz ist noch auf der Festplatte, wann wurde der Rechner zuletzt gestartet und wie lautet eigentlich die IP-Adresse des eigenen Rechners? Fragen, die sich ambitionierte Windows-Anwender fast täglich stellen. Um nicht ständig in der Systemsteuerung oder mit Extratools die wichtigsten Daten abzufragen, empfiehlt sich das Gratisprogramm „BgInfo“ (Background Info) von Microsoft.

Es blendet alle wichtigen Systemdaten dauerhaft auf dem Windows-Desktop ein.
Nach der Installation des Tools wird über das aktuelle Hintergrundbild eine Systemübersicht gelegt. Zu sehen sind alle wichtigen Parameter wie Bootzeit, Prozessor, freier Arbeitsspeicher, freier Festplattenspeicher, installierte Speicherbausteine, Betriebssystemversion, Netzwerknamen, IP-Adresse oder installierte Service-Packs.

bginfo

Was genau an welcher Stelle stehen soll, lässt sich im Konfigurationsfenster einstellen. Sehr pfiffig: BgInfo verbraucht keine Systemressourcen, da es beim Booten nur einmal das Hintergrundbild neu generiert und dann wieder aus dem Speicher verschwindet.

 „BgInfo“ zeigt, was im Rechner steckt:
http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb897557.aspx

bginfo2

1 Antwort
  1. Siegfried Kantorek
    Siegfried Kantorek sagte:

    Hallo, sehr geehrtes Schieb-Team, kann ich BgInfo v4.15 auch in Deutsch wählen? Danke und mfG S.Kantorek

Kommentare sind deaktiviert.