Die nächste Office-Version, die in den kommenden Wochen fertig werden soll, heißt offiziell Office 2010 – und umarmt das Internet. Office-2010-Benutzer können noch einfacher Daten im Web speichern oder aus dem Web laden, es wird noch einfacher, immer und überall auf seine Daten zuzugreifen, sofern man das möchte. Darüber hinaus wird es eine abgespeckte Version von Office 2010 geben, die jeder kostenlos nutzen kann – im Web. Das kann man wohl getrost als Paradigmenwechsel bei Microsoft bezeichnen.

Doch jetzt hat Microsoft auch die Preise für die Vollversionen bekannt gegeben.

Microsoft Office Home and Student 2010
Dieses Paket enthält Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010 und OneNote 2010. Wer die Software aus dem Netz lädt, zahlt 109 Euro, auf CD/DVD kostet dieses günstigste Office-Paket 139 Euro.

Office Home and Business 2010
Enthält Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010, OneNote 2010, Outlook 2010. Download: 249 Euro, auf DVD 379 Euro teuer.

Office Professional 2010
Enthält Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, Publisher 2010, Access 2010. Download: 499 Euro, auf DVD: 699 Euro.

Office Professional Academic 2010
Enthält Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, Publisher 2010, Access 2010. Diese Spezialversion für Kunden aus Forschung und Lehre soll 109 Euro kosten.

Laut Microsoft wird Office 2010 ab Juni verfügbar sein. Nach wie vor ist es möglich, auch einzelne Programme aus dem Paket zu kaufen. Wird aber kaum jemand machen, denn die Einzelprogramme schlagen mit 189 Euro zu Buche.

Tipp zum Schluss: Wer jetzt das aktuelle Office 2007 bei softwareload kauft, bekommt das neue Paket 2010 kostenlos nachgereicht – und das in der Home&Student Edition derzeit für nur 79,90 Euro!!