Auf diesem Videoportal kommt Wissenschaft garantiert nicht knochentrocken oder angestaubt daher. Die Themen sind brandaktuell, allgemein verständlich aufbereitet und breit gefächert: Je nach Schwerpunkt der beteiligten Forschungseinrichtungen dreht es sich dabei um Themen wie Hirnforschung oder Nanosysteme, Proteine oder Zellforschung. Auch transkulturelle Austauschprozesse am Beispiel des Porzellans werden beleuchtet oder der Zusammenhang von Sprache und Gefühlen. Andere Forschungsteams beeindrucken mit Beiträgen zu wissenschaftlichem Rechnen, zu Klimavorhersage, Meeresforschung oder dem Aufbau des Universums. Ein Spektrum, das für jeden etwas bietet, der am Puls des Fortschritts dranbleiben will.

Die Kurzvideos stammen von einer professionellen Filmemacherin und sind wegen ihrer schnörkelfreien Darstellung der Sachverhalte mehr als nur ein Faktenfeuerwerk für Insider. Ergänzt werden die visuellen Beiträge durch aktuelle Dokumente und Informationen, Hinweise auf Veröffentlichungen und Ankündigungen von Veranstaltungen.

Hauptintention des Videoportals: Ideen und Projekte aus Forschung und Wissenschaft sichtbar machen und begabten Nachwuchsforschern über die Schulter schauen. Ermöglicht wird das durch die Exzellenzinitiative, eine durch Politik und Wirtschaft ins Leben gerufene Einrichtung, die herausragende Forschung an deutschen Universitäten fördert. Das Portal exzellenz-Initiative.de serviert die bisher erreichten Ergebnisse in anschaulicher Form – mit Filmen zu allen 85 geförderten Einrichtungen, mit Neuigkeiten aus den Projekten sowie zahlreichen Hintergrundinformationen.

Wer wissen will, was sich im Einzelnen an den Wissen schaffenden Standorten tut, sucht sich gezielt einen der 39 Standorte zwischen Kiel und Konstanz aus und schaut sich dessen Highlights an. Die Videos, gegenwärtig fast einhundert, kann der Webseitenbesucher mit einem 5-Sterne-Notensystem bewerten.

Ein medial spannend aufbereiteter Einblick in die aktuelle deutsche Forschungslandschaft. Öfter mal reinschauen – jeden Montag gibt’s ein neues Video.

http://www.exzellenz-initiative.de

1 Antwort
  1. A. Ch. Glatz
    A. Ch. Glatz sagte:

    An sich eine sehr gute, unterstützenswerte Idee im Interesse der Horizontalisierung des Bildungsbetriebes. Die Beiträge sind in der Tat breit gefächert, topaktuell und allgemeinverständlich aufbereitet.
    Allerdings ist der Anteil an Öffentlichkeitsarbeit für die einzelnen Universitäten bzw. deren Arbeitsgruppen sehr hoch. Im Grunde überlagert die universitäre Selbstdarstellung den sachlich-informativen Charakter der Beiträge. Auf diese Weise wird wenig mehr als bruchstückhaftes Wissen vermittelt. Das jedoch rechtfertigt für mich immer noch die Beobachtung aller neuen Beiträge.
    Ich hoffe, die Website wird weiterentwickelt. Eine Kommentarfunktion etwa wäre recht nützlich, damit diskutiert werden kann.

    A. Ch. Glatz

Kommentare sind deaktiviert.