Um Urlaubsbilder oder andere Schnappschüsse an Freunde und Bekannte zu verschicken, verwenden viele Anwender die Textverarbeitung Word. Die Fotos werden einfach ins Dokument eingefügt und danach als einzelne Word-Datei verschickt. Der Clou: Die Fotos lassen sich mit folgendem Trick als separate JPG-Dateien speichern und als Diashow abspielen.

Folgende Schritte sind dazu notwendig: Zuerst im Explorer die Anzeige der Dateierweiterungen einblenden. Das geht mit dem Befehl “Organisieren | Ordner- und Suchoptionen”. Im Register “Ansicht” das Häkchen bei “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” entfernen und mit OK bestätigen.

Dann die Word-Datei mit der rechten Maustaste anklicken und die Kennung “.docx” durch “.zip” ersetzen; aus “Urlaubsfotos.docx” wird zum Beispiel “Urlaubsfotos.zip”. Anschließend mit der rechten Maustaste auf die ZIP-Datei klicken und die Befehle “Alle extrahieren” und “Extrahieren” aufrufen. Im extrahierten Ordner “word\media” liegen die eingebetteten Fotos als einzelne Bilddateien. Per Klick auf “Diashow” werden sie in Vollbildgröße am Bildschirm präsentiert.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.