Aus Word-Dateien ein PDF-Dokument zu machen, ist keine Kunst. Doch was tun, wenn man’s umgekehrt braucht und aus einer PDF-Datei wieder eine Word-Datei machen möchte? Auch dafür gibt’s eine Lösung.

Wer PDF-Dateien bearbeiten und in Word korrigieren, ergänzen oder Teile daraus löschen möchte, braucht den Onlinedienst “PDF to Word”. Das Gute daran: man muss keine Zusatzsoftware installieren, sondern wandelt die PDF-Dateien übers Internet in Word-Dokumente um.

Dazu die Webseite www.pdftoword.com/de/ aufrufen, die Datei hochladen, das Umwandlungsformat auswählen (neben PDF steht auch RTF zur Verfügung) und die E-Mail-Adresse eingeben, an die das fertige Word-Dokument geschickt werden soll. Nach einem Klick auf “Konvertieren” dauert es nur wenige Augenblicke, bis die fertige Word-Datei im Posteingang landet.

Vorsicht: Da die Daten übers Internet verschickt und im Web umgewandelt werden, sollte man keine sensiblen Dateien damit umwandeln – schließlich weiß man nie, wer die Dokumente zu Gesicht bekommt.