Windows-Explorer: Details nach Änderungs-Datum sortieren

Sie surfen gern im Netz und laden auch mal kostenlose Programme oder Hintergrundbilder? Je mehr Dateien geladen wurden, desto unübersichtlicher wird Ihr Ordner für Downloads. Wie hieß doch gleich das praktische Tool, vorgestern heruntergeladen? Die passende Datei unter vielen anderen herauszusuchen kann Mühe und Zeit kosten, vor allem wenn man sich nicht mehr genau an ihren Namen erinnern kann. Oder man sortiert die Liste der Downloads anders.

In diesem Fall wäre es zum Beispiel sinnvoll, Downloads nach Datum des Speicherns zu sortieren. Dann nämlich stehen die zuletzt geladenen Apps und Bilder immer oben. Praktisch: Die Funktion ist im Windows-Explorer schon eingebaut. Um sie zu aktivieren, den betroffenen Ordner öffnen, zum Beispiel „Downloads“.  Dann oben auf „Ansichten, Details“ klicken. Jetzt erscheinen Spalten, darunter auch die Spalte „Änderungsdatum“. Auf die Überschrift dieser Spalte, also den Text „Änderungsdatum“, klicken und kurz warten. Die Dateien werden jetzt aufsteigend nach Datum sortiert, die ältesten Einträge stehen also oben. Sollen die zuletzt geladenen Dateien oben stehen, genügt ein weiterer Klick auf den Spaltenkopf.

Dieser Tipp klappt bei allen Windows-Versionen seit Windows 95.

Windows-Explorer: Details nach Änderungs-Datum sortieren

1 Antwort
  1. Robert Schneider
    Robert Schneider sagte:

    Dieser Tipp ist im Prinzip nur was für Messies, die sich im eigenen Chaos zurechtfinden wollen. Nach meinen Erfahrungen kennen viele User gar nicht den Pfad zu ihrem Downloadordner (und wissen vielleicht noch nicht einmal, was ein Pfad ist). Wer diesen Speierort aber kennt, wird die darin angekommen Dateien alsbald gemäß ihrem Einsatzzweck in entsprechende Verzeichnisse verschieben, so dass er im Idealfall immer einen aufgeräumten Downloadordner hat. Eine dort angekommene neue Datei ist dann immer sofort lokalisiert.

Kommentare sind deaktiviert.