CSS Zen Garden

Farben, Schriftarten, Hintergrundbilder – alles, was eine Webseite schön anzusehen und leicht zu bedienen macht, ist Sache von CSS. Diese sogenannten Cascading Stylesheets sind Angaben in Textform, die Internet Explorer und Co. sagen, wie Überschriften, Hyperlinks oder auch Menü-Elemente auszusehen haben.

Bevor es CSS gab, war es üblich, das Aussehen einer Seite im HTML einzubauen. Da wurden zum Beispiel unsichtbare Tabellen gezückt, damit Banner und Listen dort blieben, wo sie sein sollten. All das ist lange her, und heute nutzt fast jede Webseite ordentlich CSS.

Was alles mit reinem CSS möglich ist, stellt auf eindrucksvolle Weise der CSS Zen Garden vor. Hinter jedem Design steckt der gleiche HTML-Quelltext – nur das CSS unterscheidet sich jeweils. Wunderbar anzusehen, und nebenbei auch eine gute Quelle für eigene Inspirationen.

CSS Zen Garden