TouchRetouch

Bestimmt haben auch Sie schon einmal einen Schnappschuss mit Ihrem Handy gemacht und leider erst nach dem Auslösen festgestellt: ein störendes Objekt ist mit ins Foto geraten. Sie können solche Bildfehler nachträglich ausbessern. Besonders einfach gelingt es, wenn Sie ein Android-Handy oder ein iPhone nutzen.

Für diese Systeme gibt es die TouchRetouch-App (iPhone/iPod touch: 0,79 Euro; iPad: 0,79 Euro; Google Play/Android: 0,74 Euro).  Um ein unerwünschtes Objekt aus einem Bild zu entfernen, öffnen Sie nach der Installation die TouchRetouch-App. Wählen Sie mit dem Finger das Pinsel- oder Lasso-Werkzeug aus, um zu markieren, was Sie auf der Aufnahme nicht sehen wollen, dann drücken Sie die „Los“-Taste. Einen Augenblick später ist das markierte Objekt verschwunden.

Dabei versucht die App, den Hintergrund, der von dem störenden Element verdeckt wurde, wieder neu zu zeichnen, damit das nachträgliche Entfernen nicht auffällt. Das klappt mal mehr und mal weniger gut, meistens reicht das Ergebnis jedoch vollkommen aus.

TouchRetouch