HTML5-Videos im H.264-Codec mit Firefox abspielen

Lange Zeit konnten Videos auf Webseiten nur mit dem Flash-Plug-in eingebettet werden. Mit HTML5 ist das anders: Filme können jetzt direkt vom Browser angezeigt werden. Zwei Standards haben sich etabliert: H.264 und Ogg Vorbis. Während der Mozilla Firefox-Browser sich auf Ogg bestens versteht, hat er mit H.264 (MP4) seine Probleme. Abhilfe gibt’s in Form eines Add-ons. Und das stammt ausgerechnet von – Microsoft.

Denn in Windows 7 sind für das H.264-Format schon Codecs eingebaut. Die werden vom hauseigenen Windows Media Player genutzt. Mithilfe des HTML5 Extension for Windows Media Player Firefox Plug-ins können Sie diese integrierten Dekodierer von Windows auch im Firefox-Browser nutzen. Nach der Installation zeigt Firefox überall dort, wo in eine Webseite ein Film mithilfe des <video>-Tags eingebunden ist, einen kleinen Windows Media Player an. Damit lässt sich das Video (meistens) abspielen.

In Windows Vista hat Microsoft übrigens keine H.264-Codecs eingebaut. Das Plug-in funktioniert daher in Vista nur dann, wenn Sie Ihren Windows Media Player mit Drittanbieter-Codecs erweitert haben – zum Beispiel mit dem kostenlosen K-Lite Codec Pack.

1 Kommentar zu „HTML5-Videos im H.264-Codec mit Firefox abspielen“

  1. Michael Mahlke

    Und wie ist das auf dem mac, bei mir klappt es mit mp4 und firefox auf dem mac nicht. gibt es da was?

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top