Bei den aktuellen Benzinpreisen wird das Volltanken des Fahrzeugs schnell zu einer kostspieligen Angelegenheit. Ein Liter Super kostet mittlerweile über 1,70 Euro – und ein Ende der Preissteigerung ist derzeit nicht in Sicht. Weil Autofahrer aber darauf angewiesen sind, regelmäßig zu tanken, sollten sie immerhin versuchen, die günstigste Tankstelle in der Umgebung zu finden.

Dabei hilft das Portal mehr-tanken.de. Hier geben Autofahrer ihre Postleitzahl sowie Spritsorte und Umkreis an, in dem gesucht wird – schon präsentiert die Webseite eine Liste mit passenden Tankstellen in der näheren Umgebung. Allerdings ist die Liste zunächst nach Datum sortiert, an dem der eingetragene Preis zuletzt aktualisiert wurde. Über einen Klick auf die entsprechenden Links oberhalb der List lässt sie sich nach Preis oder Postleitzahl ordnen.

Autofahrer können oft bis zu 10 Cent pro Liter sparen, wenn sie einen kleinen Umweg beim Tanken in Kauf nehmen. Die Preise werden zwar auch von den Machern von mehr-tanken.de einpflegt, kommen aber zum größten Teil von den Nutzern selber. Dafür stellt das Projekt Apps für Android-Smartphones und iPhones zur Verfügung, über die man günstige Zapfsäulen nicht nur unterwegs suchen, sondern auch eintragen kann.
Mehr-tanken.de möchte zu einer großen Tank-Community werden, in der sich Autofahrer gegenseitig helfen, indem sie Tankstellen in die Datenbank eintragen und die Preise aktuell halten. Je mehr Menschen hier mitmachen, desto besser funktioniert die Idee.

www.mehr-tanken.de