Große Dateien bequem teilen und direkt online anschauen

Es gibt unzählige Möglichkeiten, einem Freund oder Kollegen eine Datei zukommen zu lassen. Die unpraktischste, trotzdem aber am stärksten verbreitete Methode ist das Versenden per E-Mail mit Anhang. Allerdings klappt das oft nicht, denn viele Dateien sind zu groß dafür, außerdem muss der Empfänger den Anhang erst herunterladen. Praktischer sind spezielle Onlinedienste, die das Bereitstellen von Dateien im Internet ermöglichen.

Ein solcher Dienst ist Jumpshare, ein kostenloser, englischsprachiger Service, den jeder ohne Anmeldung nutzen kann. Auf www.jumpshare.com finden Besucher ein großes Drag&Drop-Feld. Benutzer ziehen Dateien, die sie mit anderen teilen wollen, einfach mit der Maus aus dem Windows Explorer dort hin und lassen die Maus dann los. Jumpshare beginnt unverzüglich mit dem Upload und zeigt einen so genannten „Share Link“ in der oberen rechten Ecke an. Über diese Adresse erreichen andere Benutzer die hochgeladenen Dateien.

Jumpshare erlaubt, beliebig viele Dateien auf einmal hochzuladen. Allerdings darf eine einzelne Datei nicht größer als 100 MByte sein, was für die meisten Zwecke vollkommen ausreichend ist, alle Dateien zusammen dürfen die Marke von 2 GByte nicht überschreiten. Die besondere Funktion von Jumpshare betrifft vor allem den Empfänger der Dateien: Er muss diese nämlich nur in den seltensten Fällen herunterladen, denn der Dienst kann über 150 Dateitypen direkt im Browser anzeigen. Dazu gehören Textdokumente, PDFs, Präsentationen, Bilder, Musik, Videos und viele mehr.

Derzeit funktioniert Jumpshare noch ohne Anmeldung. Hochgeladene Dateien können daher keinem Benutzer fest zugeordnet werden. Wer den Link zum Teilen verliert, hat auch keinen Zugriff auf seine Dateien mehr. Die Macher des Online-Dienstes wollen das bald ändern und zumindest optional Benutzerkonten einführen. In jedem Fall werden die Dateien nach 14 Tagen gelöscht.

www.jumpshare.com

Scroll to Top