Wenn Sie auf der Windows-8-Startseite mit der rechten Maustaste klicken und dann unten rechts „Alle Apps“ wählen, sehen Sie eine Liste mit vielen Verknüpfungen, von denen Sie manche womöglich gar nicht brauchen. Wie können Sie diese Liste aufräumen?

In der Liste „Alle Apps“ werden nämlich nicht nur Apps aus dem Windows-Store aufgeführt, sondern auch Einträge aus früheren Startmenü-Zeiten, wie Links auf Produktwebsites, Liesmich-Dateien, Deinstallations-Programmen, und so weiter.

Um die Liste mit allen Apps aufzuräumen, drücken Sie gleichzeitig auf [Windows] + [R]. Geben Sie Folgendes ein: %appdata%, und drücken Sie dann die [Eingabetaste]. Ein Fenster des Datei-Explorers öffnet sich. Laden Sie jetzt den Unterordner „Microsoft, Windows, Start Menu, Programs“.

Hier finden Sie – zum Teil in mehreren Unterordnern – alle Verknüpfungen, die im „Alle-Apps“-Menü angezeigt werden. Die, die darin nicht sichtbar sein sollen, können Sie löschen, sofern Sie sie nicht brauchen. Die meisten Programme lassen sich auch ohne Deinstallations-Verknüpfung löschen, nämlich über die Systemsteuerung. Also sind die Verknüpfungen zu Deinstallern überflüssig.

Nach der Löschaktion werfen Sie erneut einen Blick auf die Ansicht „Alle Apps“ in der Windows-8-Startseite. Sie werden feststellen: sie ist jetzt viel aufgeräumter. So finden Sie auch wirklich die Apps und Programme, die Sie brauchen.