Auf einem Handy sind jede Menge private Daten gespeichert. Umso mehr auf einem Smartphone, können Sie doch damit nicht nur telefonieren, sondern auch im Web surfen, E-Mails lesen und schreiben und noch vieles mehr. Wird Ihr Handy gestohlen, hat der Dieb Zugriff auf alle gespeicherten Daten. Wenn Sie ein iPhone haben, können Sie das Gerät aus der Ferne löschen. Wie?

Löschfunktion aktivieren

Damit Sie im Ernstfall die Daten auf Ihrem iPhone aus der Ferne löschen können, unternehmen Sie schon jetzt einige Schritte. Die da wären:

  1. Öffnen Sie per Fingertipp die App „Einstellungen“ auf dem Home-Bildschirm.
  2. Wechseln Sie zum Bereich „iCloud“, und stellen Sie sicher, dass der Schalter bei „Mein iPhone suchen“ eingeschaltet ist.

iPhone aus der Ferne sperren oder löschen

Mit den obigen Schritten sind Sie für den Fall der Fälle gerüstet, dass Ihnen Ihr iPhone mal abhanden kommt.

  1. Im Notfall starten Sie an einem beliebigen Computer den Browser und laden die Seite www.icloud.com. Melden Sie sich dann mit der gleichen Apple-ID samt Kennwort an, die Sie auch auf Ihrem iPhone benutzen.
  2. Auch hier rufen Sie die Funktion „Mein iPhone suchen“ auf.
  3. Jetzt wird eine Karte eingeblendet, auf der Sie genau sehen, wo sich Ihr Gerät gerade befindet.
  4. Tippen Sie in dem kleinen Infofenster auf das blaue „i“-Symbol.
  5. Hier erhalten Sie die Möglichkeit, einen Ton oder Nachricht an das iPhone zu senden. Auch können Sie den Zugriff auf das Gerät sofort sperren, oder auch alle Daten löschen.