In Windows 8 gibt es mit dem Windows Store eine neue zentrale Anlaufstelle für Software, ganz ähnlich wie der App Store von iPhone, iPad und Co. Doch nicht immer klappt die Installation einer neuen App aus dem Windows Store wie gewünscht. Woran kann das liegen?

Manchmal erscheint beim Versuch, eine App aus dem Windows Store zu installieren, die Fehlermeldung: „Ihr Kauf konnte nicht abgeschlossen werden.“ Für dieses Problem gibt es verschiedene Lösungen. Hier eine Übersicht:

Lösung 1: Dienst „Windows Update“ aktivieren

Wenn der Windows-Update-Systemdienst nicht im Hintergrund läuft – zum Beispiel, weil ein Tuning-Programm ihn abgeschaltet hat – können Sie keine Apps aus dem Windows Store installieren. Um den Dienst wieder zu aktivieren, drücken Sie gleichzeitig [Windows] + [R], geben dann services.msc ein und bestätigen das mit der [Eingabetaste]. Es erscheint eine Liste mit allen Systemdiensten. Doppelklicken Sie auf die Zeile „Windows Update“, und stellen Sie dann den Starttyp auf „Automatisch“. Bestätigen Sie dann noch mit „OK“.

Lösung 2: Lizenzen synchronisieren

Falls obiger Lösungs-Vorschlag nicht zum Erfolg führt, starten Sie Windows neu. Danach tippen Sie auf die Kachel „Store“ und zeigen nun mit der Maus in die rechte obere Ecke des Bildschirms. Anschließend folgt ein Klick auf „App-Updates“. Jetzt sehen Sie einen Knopf „Lizenzen synchronisieren“, den Sie anklicken.

Die Installation von neuen Apps aus dem Store von Windows 8 sollte nun wieder korrekt funktionieren.