iTunes von Apple ist auch unter Windows ein beliebtes Abspielprogramm für Musik und Videos. Doch was, wenn iTunes sich direkt nach dem Start wieder beendet mit Hinweis auf die „Datenausführungsverhinderung“?

Als Erstes sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neuste Version von iTunes nutzen. Dazu laden Sie die Webseite www.apple.com/de/itunes und werfen einen Blick auf die dort angezeigte Versionsnummer.

Haben Sie bereits die aktuellste iTunes-Version installiert, reparieren Sie den ebenfalls benötigten QuickTime-Player. Klicken Sie hierfür auf „Start, Systemsteuerung, Software“ und markieren Sie die Zeile „QuickTime“. Anschließend folgt ein Klick auf „Reparieren“.

Nach diesen Schritten sollte iTunes wieder korrekt starten, ohne sofort wieder von Windows geschlossen zu werden.