schieb.de > Tipps > Mobility > iPad „lädt nicht“? Das könnte am Netz-Teil liegen

iPad „lädt nicht“? Das könnte am Netz-Teil liegen

27.03.2013 | Von Jörg Schieb

Mobility

In der rechten oberen Ecke des Bildschirms zeigt das Apple iPad an, wie voll der eingebaute Akku im Moment ist. So sehen Sie sofort, wann Ihr Tablet wieder an die Steckdose muss. Schlecht, wenn Sie das Gerät dann anstecken, aber statt des Ladesymbols nur lesen: „Lädt nicht.“

Das könnte am verwendeten Netzteil liegen. Sie haben nicht zufällig auch einen iPod? Denn deren Ladegeräte sehen zwar gleich aus, arbeiten aber mit weniger Strom. Wenn Sie also das Ladegerät verwechseln, dauert das Aufladen Ihres iPads entweder Ewigkeiten, oder es fängt erst gar nicht an.

Daher mein Tipp: Beschriften Sie jedes Ladegerät mit dem Namen des Geräts, zu dem es gehört. Dann gehören lästige Verwechselungen der Vergangenheit an.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.