Der VLC media player merkt sich, welche Filme Sie mit dem Programm abspielen. Auf diese Liste kann später jeder einsehen, der Zugriff auf Ihr Windows-Benutzerkonto hat – ähnlich wie die „zuletzt verwendeten Dokumente“ von Word und Co. Abrufen lässt sich der Video-Verlauf über das Menü „Medien, Zuletzt geöffnete Medien öffnen“. Sie möchten nicht, dass VLC Buch über Ihre abgespielten Filme führt?

Lösung 1: Video-Verlauf einmalig löschen

Wenn Sie nur die aktuellen Einträge einmalig aus dem Verlauf von VLC media player entfernen möchten, die Funktion allgemein aber aktiviert bleiben soll, genügen Klicks auf „Medien, Zuletzt geöffnete Medien öffnen, Löschen“.

Lösung 2: Keine abgespielten Videos mehr merken

Um die Verlaufs-Funktion des Abspiel-Programms ganz abzuschalten, öffnen Sie als Erstes mit Klicks auf „Extras, Einstellungen“ die Optionen. Im Bereich „Interface“ entfernen Sie jetzt das Häkchen bei „Letzte Wiedergabeobjekte speichern“. Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie auf „Speichern“ klicken.

Nach einem Neustart des Programms führt VLC media player nicht mehr Buch über die Videos, die Sie sich ansehen. Das entsprechende Untermenü ist verschwunden.

vlc-zuletzt-benutzt-abschalten