Die Buchstaben A bis Z findet man – mit etwas Mühe – auf so ziemlich jeder Tastatur, egal welche Sprache das Tastaturlayout hat. Schwieriger wird es, die deutschen Umlaute oder das „ß“ einzutippen. Denn andere Sprachen kennen diese Zeichen meist nicht. Wie geben Sie Sonderzeichen auch im Internet-Café korrekt ein?

Die unkomplizierteste Lösung: Weichen Sie einfach auf die Ersetzungen aus. Aus „ä“ wird dann beispielsweise „ae“, und „ß“ wird mit „ss“ ersetzt. (Gruß an die Schweizer! Sie haben kein „ß“.)

Wollen oder müssen Sie die deutschen Umlaute dann doch eintippen, nutzen Sie einfach die entsprechenden Zahlencodes. Das klappt überall auf der Welt. Dazu halten Sie die Taste [Alt] gedrückt (Achtung: Links von der Leertaste, nicht rechts). Geben Sie jetzt eine Ziffernfolge aus der unten stehenden Tabelle ein, und lassen Sie die [Alt]-Taste dann los. Hinweis: Zum Eingeben der Zahlen nutzen Sie den separaten Ziffernblock rechts auf der Tastatur, nicht die Zahlen über den Buchstaben.

Tipp: Wie wäre es, wenn Sie sich die folgende Liste einfach ausdrucken und mit in Ihr Reisegepäck legen?

  • „Ä“: [Alt] + [0][1][9][6]
  • „Ö“: [Alt] + [0][2][1][4]
  • „Ü“: [Alt] + [0][2][2][0]
  • „ä“: [Alt] + [0][2][2][8]
  • „ö“: [Alt] + [0][2][4][6]
  • „ü“: [Alt] + [0][2][5][2]
  • „ß“: [Alt] + [0][2][2][3]
  • „@“: [Alt] + [6][4]
1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.