Je nachdem, wie groß Ihre Speicherkarte ist, können Sie unterschiedlich viele Fotos machen, bevor ein Übertragen an den eigenen PC nötig wird. Das ist oft nicht sehr komfortabel – Sie müssen eine Klappe an der Kamera öffnen, die kleine Speicherkarte herausnehmen, ein Lesegerät am PC haben, und so weiter. Das geht auch einfacher.

Zum Beispiel mit einer besonderen Variante der SD-Karte. Sie heißt „Eye-Fi“. Das Besondere dabei ist: Ein Herausnehmen der Karte aus Digitalkamera oder Handy ist nicht mehr nötig. Stattdessen greifen Sie einfach über ein drahtloses Netzwerk auf die Fotos zu. Per WLAN lassen sich die *.jpg-Dateien kopieren und anschließend auch von der Speicherkarte löschen. SD-Karten mit WLAN kosten je nach Speicher-Kapazität um die 40 Euro.

Noch einfacher ist’s, wenn Sie eine Digitalkamera der neusten Generation verwenden. Die verwenden ein Handy-Betriebssystem, oft Android. So ist ein direkter Zugriff auf die aufgenommenen Fotos möglich. Auch das Übertragen wird so zum Kinderspiel.

eye-fi-sdcard