Seit Windows 8 gibt es eine zentrale Anlaufstelle zum Herunterladen von Programmen, den Windows Store. Doch nicht immer klappt der Zugriff und die Installation von Store-Apps wie gewünscht. Viele Probleme lassen sich aber schnell beheben.

Möglich wird das mit einem automatischen Reparatur-Programm von Microsoft. Es prüft, ob alle Einstellungen und die Registrierungs-Datenbank von Windows 8 und 8.1 so konfiguriert sind, dass der Windows Store korrekt läuft. So nutzen Sie die Problembehandlung für Apps:

  1. Starten Sie Windows 8 oder 8.1, und öffnen Sie Internet Explorer.
  2. Laden Sie folgende Diagnosedatei herunter: http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=268423
  3. Nach dem Download klicken Sie auf „Öffnen“, damit das Tool startet.
  4. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.
  5. Zum Schluss starten Sie Ihren Computer neu.

Der Zugriff auf den Windows Store sollte jetzt wieder problemlos klappen.

windows-store-apps-diagnostic