Wer die Fenster von Word 2003 und einem seiner Nachfolger direkt miteinander vergleicht, stellt fest: Das Menüband ist zwar praktisch, verbraucht aber viel mehr Platz. Besonders bei kleinen Monitoren stört das. In Office 2013 können Sie einen Platzsparmodus für die Menüleiste aktivieren.

Starten Sie zunächst eines der Office-Programme, etwa Word oder Excel 2013. Ganz oben rechts, neben der „Minimieren“-Schaltfläche, finden Sie ein Symbol mit einem Pfeil. Klicken Sie darauf, um die Anzeigeoptionen für das Office-Menüband zu öffnen.

Um den Platzsparmodus zu konfigurieren, wählen Sie nun die Option „Menüband automatisch ausblenden“. Jetzt haben Sie fast den gesamten Bildschirm für Ihr Dokument zur Verfügung. Um auf die Funktionen des Menübands zuzugreifen, blenden Sie es kurzfristig ein, indem Sie an den oberen Rand der Anwendung klicken.

word2013-menueband-automatisch-ausblenden

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.