Bald können Nutzer von Windows 8 eine besonders für die Modern UI angepasste Firefox-Version nutzen, wenn alles so läuft wie bei Mozilla geplant. Die gemeinnützige Organisation sieht vor, die Kachel-Version von Firefox als Teil von Version 26 auszuliefern, die am 10. Dezember 2013 erscheinen wird.

An dieser Spezial-Version von Firefox für Windows arbeitet man bei Mozilla schon seit einiger Zeit. Natürlich können Windows-8-Nutzer schon jetzt die normale Desktop-Version des Firefox-Browsers verwenden, aber für die meisten blieb die Nutzung von Firefox eben auf den Desktop beschränkt.

Vermutlich haben Sie mitbekommen: In Windows 8 sind zwei Benutzer-Oberflächen eingebaut, und der Desktop ist eine davon. Der andere Teil ist der Startbildschirm, der früher auch unter dem Namen „Metro“ bekannt war. Hier sind Apps in ihren Funktionen eingeschränkt, da sie nur auf bestimmte Funktionen der Windows-API zugreifen dürfen. So können Entwickler ihre Programme nicht einfach 1-zu-1 übernehmen.

firefox-win8