Die meisten Browser nehmen Cookies von Erst- und Drittanbietern standardmäßig an. Sie halten sich auch an die Ablaufdaten, die Websites beim Setzen von Cookies angeben. Das heißt allerdings auch: Cookies werden für Tage, Wochen oder sogar noch länger gespeichert.

Klar – Sie können sich manuell um Cookies kümmern und sie zum Beispiel beim Beenden des Browsers löschen lassen, oder einzelne Cookies von Hand entfernen. Auch CCleaner und Co. können Cookies bereinigen. Mehr Kontrolle über den Löschvorgang gibt’s mit der Chrome-Erweiterung Tab Cookies.

Nach der Installation des Add-Ons werden Cookies für eine Webseite immer dann gelöscht, wenn Sie einen Tab schließen. Um Cookies einer bestimmten Webseite, zum Beispiel Login-Cookies, vom Löschvorgang auszuschließen, klicken Sie in der Adressleiste rechts auf das Cookie-Symbol. Dann erscheint ein grüner Haken, und die Cookies dieser Webseite bleiben erhalten.

chrome-tab-cookies