Nicht immer hat man sofort Zeit, eine interessante Webseite auch gleich zu lesen. Wenn Sie nicht nur ein Lesezeichen anlegen wollen, sondern auch den Inhalt der Seite zum späteren Lesen lokal archivieren möchten, nutzen Sie am besten Pocket.

Pocket ist eine Kombination aus Web-Dienst und Apps. Die Webseiten, die Sie für später archivieren, können Sie mit einigen der Apps auch offline verfügbar machen. Um Pocket zu nutzen, brauchen Sie einen Account, den Sie gratis über getpocket.com anlegen können. Fügen Sie anschließend das Add-On für Firefox oder Chrome hinzu, um Webseiten in Ihre „Queue“ (Leseliste) aufzunehmen.

Offline herunterladen lassen sich Webseiten am einfachsten mit der neuen Pocket-App, die auf Chrome aufsetzt. Sie lässt sich über den Chrome Web Store einrichten. Nach dem Start geben Sie Ihre Login-Daten ein. Die gespeicherten Websites werden dann automatisch heruntergeladen.

pocket-app