Google will bei Nutzern von Windows 8 stärker präsent werden. Chrome OS in Microsofts Betriebssystem: Genau das ist das Ziel der Entwicklerversion von Google Chrome. Wird diese als Modern-UI-App gestartet, startet eine Oberfläche, die Chrome OS sehr ähnlich sieht.

Hier lassen sich unter anderem mehrere Browserfenster öffnen, aber natürlich fehlt der Linux-basierte Kernel des Chrome-Betriebssystems, genauso wie Dateiverwaltungs-Möglichkeiten und Offline-Funktionen.

Eine eigene Taskleiste innerhalb des Chrome-Browsers ermöglicht den Zugriff auf Google-Dienste. Weitere Funktionen von Chrome OS fehlen aber, etwa Icons auf dem Desktop, Hintergrundbilder oder auch die Transparenz.

Möglicherweise machen die neuen Funktionen Nutzer mit Googles Betriebssystem vertraut, doch der größere Vorteil ist die Betonung der Google-Apps.

google-chrome-modern-ui-beta