Der einfachste Weg zur Installation von Windows 8.1 ist über den Windows Store. Sie müssen mehr als ein System upgraden? Dann ist es einfacher, ein Installationsmedium anzulegen, damit Sie die 3,5 Gigabyte nicht mehrmals herunterladen müssen.

Um Windows 8.1 von einem USB-Stift zu installieren, halten Sie zunächst einen leeren USB-Stick bereit. Öffnen Sie dann auf einem der Windows-8-Computer die Webseite Aktualisieren von Windows nur mit einem Product Key – Hilfe zu Microsoft Windows, und klicken Sie dort auf „Installieren von Windows 8.1“. Damit laden Sie einen kleinen Installer herunter, den Sie anschließend auf Ihrem PC ausführen (dazu „WindowsSetupBox.exe“ starten).

Jetzt geben Sie Ihren Product Key von Windows 8 oder 8.1 ein und klicken dann auf „Weiter“. Anschließend werden die Setup-Dateien von Windows 8.1 heruntergeladen. Derweil können Sie weiterarbeiten. Sobald der Download erledigt ist, markieren Sie die Option „Installationsmedien erstellen“, schließen den USB-Stift an und klicken dann erneut auf „Weiter“. Im nächsten Schritt wählen Sie das Laufwerk des USB-Sticks aus (4 Gigabyte oder mehr nötig), und bestätigen, dass alle vorhandenen Daten gelöscht werden. Nun heißt es warten, bis die Installationsdaten für Windows 8.1 auf den USB-Stick geschrieben wurden.

Auf anderen PCs lässt sich das Windows-Setup durch Aufrufen von „setup.exe“ starten – fertig!

Hinweis: Dieser Tipp klappt nur mit einem Vollversions-Product Key, nicht mit einem Key aus dem Windows Upgrade Offer-Programm.

win81-installations-usb-stick