wmg-logo

Über den Windows Store lassen sich Windows-8-PCs per Mausklick auf Windows 8.1 updaten. Nach dem Download und der Einrichtung startet Windows dann neu. Was können Sie tun, wenn anschließend nur noch ein schwarzer Bildschirm und der Mauszeiger sichtbar sind?

Das Problem ist möglicherweise auf die installierten Grafiktreiber zurückzuführen. Versuchen Sie Folgendes, um das Problem zu beheben:

  1. Drücken Sie beim Hochfahren des Computers wiederholt auf die [F8]-Taste. Damit erreichen Sie die Startoptionen und dort auch den Abgesicherten Modus.
  2. Klappt das nicht, schalten Sie den Computer drei Mal hintereinander während des Hochfahrens aus, ohne dass Windows fertig bootet. Damit erreichen Sie die Wiederherstellungs-Umgebung.
  3. Wählen Sie den „Abgesicherten Modus mit Netzwerk“.
  4. Jetzt suchen Sie nach Updates für Ihre Grafiktreiber. Wischen Sie dazu von rechts über den Bildschirm (oder drücken Sie [Windows] + [C]), und tippen oder klicken Sie anschließend auf „Einstellungen, PC-Einstellungen ändern“.
  5. Als Nächstes tippen oder klicken Sie auf „Update und Wiederherstellung, Windows Update, Details anzeigen, Nach Updates suchen“. (Die Option „Details anzeigen“ ist nicht vorhanden? In diesem Fall kennt Windows keine neueren Grafiktreiber.)
  6. In der Rubrik „Optional“ tippen oder klicken Sie auf das Update, das sich auf die Grafiktreiber bezieht, und wählen dann „Installieren“.

Über Windows Update sind keine neueren Grafikkarten-Treiber verfügbar? Suchen Sie in diesem Fall auf der Webseite des Grafikkarten-Herstellers, etwa nVidia.com.

schwarzer-bildschirm-mauszeiger