Jeder Browser enthält eine Funktion, um sich selbst als Standard einzurichten. Sie haben sie nutzt und die entsprechende Nachfrage mit „Ja“ beantwortet? Gelegentlich wird dann trotzdem noch der alte Browser verwendet. Denn die Browser richten sich meist nur für die wichtigsten Protokolle als Standard ein. So geht’s vollständig.

Korrekt legen Sie Ihren Standardbrowser (und weitere Standardprogramme, etwa zur Wiedergabe von Musik oder Videos) über die Systemsteuerung fest. Und das geht so:

  1. Öffnen Sie ein Explorer-Fenster, und schalten Sie zur Ansicht „Computer“ beziehungsweise „Dieser PC“. Klicken Sie dann oben im Menüband auf „Computer, Systemsteuerung öffnen“. Nutzen Sie Windows 7, erreichen Sie die Systemsteuerung über das Startmenü.
  2. Wechseln Sie nun zur Rubrik „Programme, Standardprogramme, Standardprogramme festlegen“. Nun heißt es warten, bis die Programmliste geladen ist. Das kann, je nach installierter Software, einige Zeit dauern.
  3. Suchen Sie jetzt in der linken Spalte nach dem Browser (beziehungsweise Programm), und klicken Sie es an.
  4. Auf der rechten Seite folgt nun ein Klick auf „Dieses Programm als Standard festlegen“.

windows-standardprogramm-festlegen