Twitter erhöht die Taktzahl, kündigt immer öfter und immer schneller Neuigkeiten an. Die Börde will gefüttert werden. Gerade erst hat es erste dezente Veränderungen am Layout und Design von Twitter gegeben, da kündigt Twitter nicht weniger als ein komplettes Redesign an.

Bislang gibt es lediglich ein Video vom möglicherweise geplanten neuen Design. Das neue Layout erinnert stark an Google+ und Facebook, die in Sachen Mitgliederzahl deutlich die Nase vor Twitter haben. Konkret: Für jeden Tweet gibt es eine eigene Karte, deren Größe sich an Länge und Inhalt des Tweets orientiert. Den klassischen, geraden Twitter-Newsfeed gibt es nicht mehr, zumindest wenn das geplante Layout obligatorisch werden sollte. Mehr Raum für Werbung und gesponsorte Posts also und mehr Möglichkeiten für Rich Media, Fotos und Videos inklusive. Twitter hat sicher eine Menge vor mit dem Layout und führt es nicht allein der besseren Übersichtlichkeit halber ein.

Auf der einen Seite erleichtert das neue Layout Einsteigern das Leben. Auf der anderen Seite dürfte es erfahrene Benutzer eher abstoßen, die es gerne einfach haben. Keep it simpel – das wird scheinbar immer unwichtiger. Allerdings nutzen erfahrene User ohnehin eher Tweetdeck oder Apps, um Twitter zu nutzen. Hier ändert sich durch das neue Layout natürlich erst mal gar nichts.

Wann geht’s los?

Bislang ist Twitter mit dem neuen Layout noch nicht offiziell gestartet. Bislang bekommt nur eine kleine ausgewählte Gemeinde das neue Design zu sehen. Ob schon bald jeder das neue Design zu sehen bekommt oder ob es allen optional zur Auswahl steht, das weiß derzeit noch niemand. Twitter kommentiert die aktuellen Diskussionen um das neue Layout nicht. Aber man kann wohl mit Fug und Recht davon ausgehen, dass es kommt, vermutlich schon recht bald.

httpv://www.youtube.com/watch?v=_H-6qJ6rtZU