Vom 2. bis 4. April 2014 findet im kalifornischen San Francisco die jährliche Microsoft-Entwicklerkonferenz Build statt. Das Wetter soll am 2. April nicht besonders gut werden, doch sowohl Entwickler als auch Nutzer sind schon gespannt auf das, was Microsoft auf der seit Wochen ausverkauften Konferenz ankündigen wird.

Zu erwarten ist unter anderem Windows Phone 8.1, das nächste große Update für Windows Phone 8. Mit der neuen Version soll das Smartphone-System ein Aktions-Center erhalten, einen Sprach-Assistenten namens Cortana (ähnlich wie Apple Siri), und vieles mehr. Andere Funktionen sind ein Kennwortmanager für den mobilen IE-Browser, die Möglichkeit, Mails offline zu lesen, sowie eine bessere Akku-Laufzeit. Windows Phone 8.1 wird auf jedem Handy laufen, das Windows Phone 8 ausführen kann.

Auch ein neues Windows wird enthüllt – Windows 8.1 Update 1. Die Verbesserungen in diesem kostenlosen Upgrade betreffen unter anderem Nutzer, die keinen Touchscreen verwenden, sondern Maus und Tastatur. Update 1 führt ein neues Kontextmenü für App-Kacheln auf der Startseite ein und schnelleren Zugriff auf die Energie- und Suchfunktionen. Außerdem wird das Umschalten zwischen Apps und Desktop-Programmen einfacher. Das Update soll ab dem 8. April gratis herunterladbar sein.

build-2014