Auf einer Webseite lassen sich nicht nur Text und Bilder, sondern auch Videos einbinden. Normalerweise klappt das nur entweder mit einem Flash-Videoplayer oder mit dem <video>-Tag von HTML5. Dabei werden aber nur bestimmte Videoformate unterstützt. Beim Internet Explorer lässt sich auch der Windows Media Player in die Webseite einbinden. Wie?

Das Einbinden des Media Players läuft über den klassischen Weg eines ActiveX-Steuerelements. Nutzen Sie dazu den folgenden HTML-Code:

<object classid="CLSID:6BF52A52-394A-11d3-B153-00C04F79FAA6"
 width="640" height="480">
<param name="URL" value="/pfad/zum/video.avi">
</object>

So lassen sich zum Beispiel auch AVI-Videos abspielen, etwa in einem firmeneigenen Intranet. Im Sinne der Verwendbarkeit der Webseite mit allen Browsern sollten Sie aber dennoch eher das Video in das MP4-Format umwandeln und dann per <video>-Tag einbinden. Davon versteht Internet Explorer aber erst seit Version 9 etwas.

ie-media-player-einbetten