Neuerdings unterstützt der Chrome-Browser das Anlegen von mehreren Profilen. Das erste Profil heißt dabei automatisch „Default Profile“. Wie ändern Sie den Namen?

Mit Chrome-Benutzerprofilen werden die Einstellungen, Erweiterungen sowie der Verlauf von verschiedenen Personen getrennt, die alle das gleiche Windows- oder Mac-Benutzerkonto verwenden. Um das Standard-Benutzerkonto in Chrome umzubenennen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Starten Sie Google Chrome als Erstes, etwa über die Windows-Startseite oder ein angeheftetes Symbol in der Taskleiste bzw. im OSX-Dock.
  2. Oben rechts folgt jetzt ein Klick auf den Profilnamen, im Beispiel also auf „Default Profile“.
  3. Klicken Sie nun auf den Profilnamen im Menü, das erscheint. Daraufhin lässt er sich bearbeiten.
  4. Tippen Sie den gewünschten Profilnamen ein, und bestätigen Sie die Änderung per Druck auf die [Eingabetaste].

chrome-benutzerprofil-umbenennen