Die Sysinternals-Tools sind eine mächtige Sammlung von Admin-Werkzeugen, die jeder Profi-Nutzer unbedingt braucht. Sie wollen nicht ständig einen USB-Stick mit den Tools dabei haben? Alternativ dazu lassen sich die Sysinternals-Tools auch direkt aus dem Internet starten. Wie geht das?

Im Beispiel starten wir den Prozess-Explorer, der Ihnen Informationen über die laufenden Programme und Hintergrunddienste anzeigt. Gehen Sie in Windows 8.1 wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Knopf, und wählen Sie „Ausführen“.
  2. Tippen Sie folgende Adresse ein: \\live.sysinternals.com\.
  3. Nach einem Klick auf „OK“ öffnet sich ein Explorer-Fenster, über das Sie per Fern-Freigabe auf sämtliche Sysinternals-Tools zugreifen können.
  4. Doppelklicken Sie nun auf den Ordner „Tools“.
  5. Per Doppelklick auf die Datei „procexp.exe“ startet der Prozess-Explorer.

sysinternals-explorer