Selten sind sie zwar, aber nicht gänzlich vermeidbar: Viren auf Android-Geräten. Wer sich einen dieser Fieslinge eingefangen hat, muss ihn wieder loswerden. Wie geht man vor?

  1. Als Erstes wird das Gerät im Abgesicherten Modus gestartet. Wie das genau geht, hängt vom Gerätemodell ab.
  2. Anschließend die Einstellungen öffnen und dort zu den Apps wechseln, Tab „Heruntergeladen“.
  3. In der Liste nach suspekten Einträgen suchen, die nicht vorhanden sein sollten.
  4. Per Fingertipp auf die App wird das Infofenster angezeigt. Hier tippt man auf „Deinstallieren“.
  5. Klappt das nicht, wirft man einen Blick in „Einstellungen, Sicherheit, Geräte-Administratoren“. Findet sich die bösartige App hier, entfernt man den Haken und bestätigt die Änderung. Jetzt sollte sich die App wie zuvor beschrieben entfernen lassen.
  6. Zum Schluss wird das Gerät nochmals neu gestartet, um so den Abgesicherten Modus wieder zu verlassen.

android-abgesicherter-modus